x

Bifidobakterien helfen

Datum: 07.12.2019Quelle: Chr. Hansen

Fast jeder vierte Säugling leidet weltweit unter Koliken. Eine neue Studie zeigt, dass der probiotische Stamm BB-12 von Chr. Hansen dazu beitragen kann, die Anfälle zu reduzieren und Säuglinge und ihre Eltern zu entlasten.

Die Ergebnisse einer neuen klinischen Studie zeigen, dass die tägliche Einnahme des probiotischen Stammes Bifidobacterium (BB-12) Säuglingen mit Koliken auf der ganzen Welt helfen kann. 80% der Säuglinge, die mit Bifidobacterium (BB-12) versorgt wurden, erfüllten die primären Endpunktkriterien der Studie und zeigten eine Verkürzung der Schreidauer um 50% oder mehr.

Babys mit Koliken haben eine geringere Anzahl an guten Bakterien und eine erhöhte Konzentration an unerwünschten Bakterien in ihren Verdauungstrakten. “Der probiotische Stamm Bifidobacterium (BB-12) kann die Kolik lindern, indem er die Mikrobiota bei Säuglingen mit Darmdysbiose verändert. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass der Stamm dies tut, indem er die bifidobakterielle Keimzahl erhöht und das Gedeihen schädlicher Bakterien hemmt”, erklärt Senior Scientific Advisor bei Chr. Hansen, Ulla Holmboe Gondolf.

 

 

Alimentary Pharmacology & Therapeutics: “The therapeutic efficacy of Bifidobacterium animalis subsp. lactis (BB-12®) in infant colic: a randomized, double blind, placebo-controlled trial”.

Roland Sossna / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

ArNoCo-Produktion in Nordhackstedt läuft an In Nordhackstedt hat die neue Molkenverwertung von ArNoCo (Joint Venture von Arla Foods und DMK) die Arbeit aufgenommen. Investiert wurden 50 Mio. &eu...
Absatzchancen bleiben generell gut Die Absatzchancen für Europas Milchindustrie bleiben weiter positiv. Das haben Experten auf einer Tagung der Dachorganisationen der Bauern (COPA)...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.