x

Branchenweit erstes Inline-Standardisierungsgerät

Datum: 2019-06-10 09:00:00Quelle: Tetra Pak

 

 

Tetra Pak und FOSS haben eine erweiterte Version der Tetra Pak Standardisierungseinheit entwickelt. Mit einer kontinuierlichen, genauen Messung und Kontrolle von Protein und Fett in Milchprodukten soll die neue Einheit zu helfen, eine gleichbleibende Produktqualität zu gewährleisten und die Rentabilität der Milchverarbeitung zu steigern, indem die Unsicherheit der Probenahme beseitigt wird.

 

Die neue Lösung nutzt Automatisierungs-Hardware- und Softwarealgorithmen, die in Echtzeit reagieren und sich anpassen und eine einzigartige garantierte Verhältnisleistung bieten. Alle sieben Sekunden die wichtigsten Daten präzise und ermöglicht so schnellere Reaktionszeiten zur Sicherstellung der Produktqualität.

 

Die Lösung bietet eine Reihe von Vorteilen, insbesondere bei der Herstellung von Käse und Milchpulver:

 

o Erweiterte Bestimmung des Verhältnisses von Fett zu Protein, wodurch der Gewinn deutlich gesteigert werden kann

o Einheitliche und spezifikationsgerechte Produktqualität 24/7

o Eliminierung der Unsicherheit der manuellen Probenahme.

 

Helen Sellar, Produktmanagerin bei Tetra Pak: “Die Integration unseres Softwarealgorithmus und des FOSS-Analysators in die neuen Tetra Pak Standardisierungseinheiten mit kontinuierlicher Proteinkontrolle führt zu der branchenweit fortschrittlichsten und optimalen Lösung für die Inline-Messung und -Regelung. Bei minimierten Prozessschwankungen und erhöhter Rentabilität wird erwartet, dass sich die Lösung in 2 bis 4 Jahren amortisiert.”

 

Ib Haunstrup, Produktmanager bei FOSS: “Ein wesentlicher Vorteil der Integration der FOSS Analysesoftware in die neue Tetra Pak Standardisierungseinheit mit kontinuierlicher Proteinkontrolle ist die Möglichkeit, eine Reihe von Komponenten direkt zu testen, wodurch manuelle Tests überflüssig werden und die Hersteller in die Lage versetzt werden, mit sehr engen Margen zwischen bestimmten Punkten zu arbeiten. Diese einzigartige Technologie unterstützt die Hersteller dabei, auf sich ändernde Markttrends wie die gestiegene Nachfrage nach proteinangereicherten Produkten zu reagieren und gleichzeitig Effizienz und Produktqualität zu sichern.”

 

Tetra Pak Standardisierungseinheiten mit kontinuierlicher Proteinkontrolle werden derzeit bei einem finnischen Milchproduzenten, Valio, getestet. Raimo Vehkoja, Produktionsleiter, Valio, kommentierte: “Die Herausforderung, vor der wir standen, war, dass die bestehende Linie am Ende ihres Lebenszyklus stand und die Wartungskosten hoch waren. Diese neue Investition brachte uns ein genaueres Verhältnis von Fett zu Protein, eine bessere Nutzung der Rohstoffe und eine konstante Produktqualität. Es reduziert auch die Wartungskosten drastisch.”

 

Die neue Einheit ist in Australien, Neuseeland, den USA, Kanada, Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Schweden und Polen erhältlich und wird im nächsten Jahr in weiteren Märkten eingeführt.

Moproweb / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Parmalat: 15% Umsatzplus Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-...
Keine dänische Rohmilch für Nijkerk Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Ta...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.