x

Das war die Anuga 2019

Datum: 09.10.2019Quelle: Redaktion Ort: Köln

Vom 5. bis 9. Oktober 2019 traf sich die internationale Lebensmittelbranche wieder zur Anuga in Köln. Zum 100. Jubliäum stellte die weltweit größte und wichtigste Fachmesse für Lebensmittel und Getränke mit rund 7.500 Ausstellern aus 106 Ländern einen neuen Rekord auf. Im Mittelpunkt der Messe standen einmal mehr neue Produkte, innovative Trends und zukunftsorientierte Konzepte. Die wichtigsten Branchennews aus der Halle 10.1 für Molkereiprodukte gibt’s hier bei uns.

 

Sonderschau „taste“

Die Sonderschau Anuga taste Innovation Show übernimmt in diesem Kontext eine wichtige Funktion als Trendbarometer für Einkäufer und als Impulsgeber für das globale Food Business. Ausgewählt von einer Jury aus internationalen Fachjournalisten und Market Research Analysten, werden hier die Top-Neuheiten der Anuga 2019 auf einen Blick präsentiert. Insgesamt haben sich 845 Unternehmen mit mehr als 2.250 Ideen um die Aufnahme in die Sonderschau beworben. Diese besten Produkte werden in einer attraktiven Ausstellung im Messeboulevard Nord direkt vor der Halle 7 gezeigt. Der Katalog zur Ausstellung erscheint exklusiv unter folgendem Link:
https://www.anuga.de/events/sonderschauen/anuga-innovation-show/anuga-innovation-show.php 

Insgesamt wählte die Jury 64 Produkte und Konzepte aus, die in puncto Idee, Innovation, Nachhaltigkeit und kreativer Umsetzung überzeugten – quer durch alle zehn Foodmessen der Anuga.

Honigmilch

Die Erlebnissennerei Zillertal, im Privatbesitz befindliche Molkerei in Mayrhofen (Tirol), stellte mit der ersten Heumilch mit echtem Bienenhonig eine Neuheit im Markt vor. Der neue Saisonartikel des österreichischen Heumilch-Pioniers wird bis Ende des Winters erhältlich sein. Das Familienunternehmen veredelt dazu Heumilch von rund 350 Zillertaler Bergbauernfamilien. Den Honig liefert das Tiroler Traditionsunternehmen A. Darbo AG – Österreichs führender Konfitüren- und Honiganbieter.

Die neue Milch wie aus Kindertagen kommt im 0,5l-Karton ins Regal. Die Verpackung wird aus Recyclingmaterial hergestellt und ist zu 100 Prozent klimaneutral.

 

AMA Österreich

Mit einem neuen Messeauftritt überraschte die Agrarmarkt Austria Marketing ihre Gäste aus dem internationalen Handel auf der Anuga. Modern, kommunikativ und dennoch typisch Österreich. Die Akzente jedoch setzten einmal mehr die rund um das AMA-Zentrum platzierten österreichischen Molkereien und Käsereien.

 

Christian Hönger (l., Verkaufsleiter) und Markus Buchmayr (Geschäftsführer) stellten die neuen, klimaneutralen Verpackungen auf der ANUGA vor.

Pinzgau Milch

Unter dem Motto „Natur in Fülle und Hülle“ setzt die Pinzgau Milch zukünftig auf eine neue Verpackung bei der frischen Bergbauernmilch. Dabei überzeugt das Unternehmen bewusste Konsumenten jetzt nicht nur mit 100 Prozent naturreinem Geschmack, sondern auch mit einer 100 Prozent klimaneutralen Verpackung – mit weniger Gewicht, weniger Ressourcenverbrauch und weniger CO2. Auch im Bereich der Almsenner-Käsespezialitäten sind neue Verpackungen in der Entwicklung. Im Herbst folgt die Einführung der Almsenner Käsescheiben in der Kartontasse.

 

Stegmann Emmentaler Käsereien

Unter dem Slogan „Mehr Allgäu passt in keinen Käse“ haben die Stegmann Emmentaler Käsereien die neue Marke „Alpgäuer“ vorgestellt. Angeboten wird das SB-Sortiment in hauchfeinen Scheiben in den Varianten nussig-mild und herzhaft-würzig sowie Allgäuer Emmentaler g.U. „In der Produktion legt das Unternehmen seit jeher Wert auf beste Rohstoffe und nachhaltige Verarbeitung. Regionalität, Tierwohl sowie höchste Qualität haben absolute Priorität“, so Nadine Heil, Senior Brand Management Stegmann Emmentaler Käsereien. Daher werden nur Allgäuer Bergbauernmilch, Biomilch und Heumilch g.t.S. verarbeitet, die von den knapp 150 familiengeführten Höfen mit durchschnittlich 30 Kühen stammt.

 

Nadine Heil, Senior Brand Management, stellte die neue Alpgäuer-Range für das SB-Regal vor.

Fromi-Chef Guillaume Dehaye begrüßt über 300 Gäse zum 50-jährigen Firmenjubiläum

     

Fromi

Seit 50 Jahren zählt Fromi, Händler für französische und internationale Käsespezialitäten, zu den Ausstellern der Anuga. Für Fromi war das diesjährige 100-Jahre-Jubiläum der Anuga etwas ganz Besonderes, da auch das Unternehmen sein 50-jähriges Bestehen feiern durfte. Dafür hatte Fromi rund 300 Gäste in die Wolkenburg in Kölns Altstadt eingeladen, um dieses Jubiläum ausgiebig zu feiern. Dabei ließ es sich Firmengründer Xavier David nicht nehmen, die Geburtstagstorte anzuschneiden.

Picandou

Unter den Gästen der Fromi-Gala waren auch die Gewinner des Wettbewerbs “Picandou 2019”. Das Team vom E-Center Stroetmann in Münster konnte die Jury mit ihrem Picandou-Aprikosenkuchen überzeugen und hat sich so die Teilnahme am Fromi-Geburtstag gesichert. Im Rahmen der Gala wurde ihnen die Siegerurkunde sowie der Gewinnerscheck über 500 Euro verliehen.

 

 

v. l.: Alexis Cuillé (Junior Category Manager Picandine), Gewinnerin Uschi Bauland, Sophie Charton (Verkaufsleiterin Picandine Deutschland), Laurent Beck (Stellvertretender Geschäftsführer Fromi) und Astrid Tewes vom Gewinner-Team mitsamt Ehemann bei der feierlichen Verleihung

 

Petri

Petri-Geschäftsführer Sven Tönjes stellte “die neue Frische” der Marke Petrella vor. Verpackungen aus 100 Prozent Recyclat, dazu – wie immer – naturbelassene Zutaten und köstliche Genusserlebnisse.

 

BMI

Die Bayerische Milchindustrie eG zieht ein positives Fazit von der Anuga 2019. Ihr Messeauftritt konzentrierte sich auf das Thema Bio-Produkte. Die BMI hat in diesem Bereich seit vielen Jahren eine hohe Expertise und stellte einige Innovationen vor. Neben Bio-Ayran sind hier auch diverse Bio-Käse zu nennen. Und auch für die Kunden auf dem Großverbrauchersegment hatte die Molkereigenossenschaft Neuheiten mitgebracht: Bio-Quark, Bio-Joghurt und Bio-Sahne im 5-Kilogramm Eimer sowie Bio-Milch im 10-Liter-Gebinde.

 

Hans Wortelkamp / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Poly-clip System: Neue Firmenzentrale Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {ms...
Käsereineubau in den USA Die Bauarbeiten für die Erweiterung der Craigs Station Creamery im US-amerikanischen Livngston County um eine Käserei haben be...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.