x

Milchpreiserhöhung

Datum: 01.07.2020Quelle: SalzburgMilch

Die drittgrößte Molkerei Österreichs, seit heute, 1. Juli 2020, wieder vollständig im Eigentum der regionalen Bauern-Genossenschaften, hebt den Milchpreis für ihre rund 2.500 Bauern um 2 Cent/kg per 1. Juli an.

Das Basis-Milchpreis Niveau (Molkereileistung für gentechnikfrei erzeugte Milch) liegt ab Juli bei 40,34 Cent brutto pro kg Milch, für Spezial-Milchsorten wie Heumilch, Bio-Milch, Bio-Heumilch etc. gibt es entsprechende Aufschläge. Knapp 60% der von SalzburgMilch verarbeiteten Milchmenge stammen von Spezial-Milchen und werden daher mit einem deutlich höheren Milchpreis entlohnt.

Diese signifikante Anhebung ist auch eine Anerkennung der Leistungen der Bauernfamilien während der besonders schwierigen Krisenperiode ab Mitte März. SalzburgMilch hat als erste Molkerei in Österreich mit einem Appell an die Bauern zur freiwilligen Drosselung der Milchanlieferung einen Schritt gesetzt, um gemeinsam mit den Erzeugern durch die erste Phase der Corona-Pandemie zu kommen.

Roland Sossna / moproweb

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.