x

Digitaler Kleinstladen im Test

Datum: 08.11.2020 Das neue Konzept wurde zunächst auf dem Firmengelände von Tegut von den Mitarbeitern getestet. Bildnachweis: tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG; Björn FriedrichQuelle: Tegut... Ort: Fulda

Lebensmittelfilialist Tegut testet in der Lindenstraße 32, mitten im Zentrum der osthessischen Stadt Fulda, ein neues sehr innovatives Ladenkonzept. Es trägt den Namen „tegut… teo“ und positioniert sich als digitaler und nachhaltiger Kleinstladen, in dem knapp 1.000 Produkte für den täglichen Bedarf erhältlich sind. Damit setzt Tegut auf eine Vorort-Versorgung. Das Minigeschäft mit einer Verkaufsfläche von rund 50 Quadratmetern verbindet die Vorzüge eines modernen Nahversorgers mit den Lebensgewohnheiten der Menschen und der Technik des 21. Jahrhunderts.

Digitale Verkaufstechnologien erlauben Öffnungszeiten rund um die Uhr. Das Konzept ermöglicht somit Einkaufen ohne Planung, Anfahrtswege, Zeitverlust und ist damit die stationäre Antwort auf Onlineshopping: “Das, was ich brauche. Da, wo ich es brauche. Dann, wann ich es brauche,” -so heißt es bei Tegut.

Hans Wortelkamp

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.