x

Es geht schneller

Datum: 2019-07-01 09:00:00Quelle: GEA

 

Mit einer Reihe von Optimierungsmaßnahmen im Center of Excellence (COE) am Standort Oelde konnte GEA bereits die generellen Reparaturzeiten für Separatoren erheblich verkürzen. Infrastrukturelle und organisatorische Verbesserungen sowie die Ernennung eines Assessment Koordinators führten zu zahlreichen Synergieeffekten, wodurch die Befundungs- und Reparaturzeiten weltweit um bis zu 40% verringert werden konnten. Für besonders dringende Fälle bietet GEA nun auch einen Fast Lane Service an, welcher eine Reparatur der betroffenen Separatoren abhängig von der Aufgabenstellung in unter 10 Tagen ermöglicht.

 

Selbst ein kurzzeitiger Ausfall von Separatoren kann schlimmstenfalls die gesamte Produktion stoppen und somit einen hohen wirtschaftlichen Schaden für ein Unternehmen verursachen. Die Situation erfordert eine schnelle Analyse und Instandsetzung. Der Separator muss dafür in den meisten Fällen in eine zertifizierte GEA Werkstatt transportiert werden, um die autorisierte Reparatur durch den Original-Hersteller und die erforderlichen Sicherheitsprüfungen zu gewährleisten. Der Versand, die Befundung, Reparatur, Prüfung und der Rücktransport erfordern einen gewissen Zeitrahmen, der zwar durch Miettrommeln oder Austauschkomponenten überbrückt werden kann, welche aber nicht immer die optimale Lösung für Kunden darstellen. Daher entwickelte GEA einen Fast Lane Service für besonders dringende Reparaturen, bei dem sich ein autarkes Team um die priorisierten Anfragen kümmert. Diese Mitarbeiter arbeiten parallel zum regulären Befundungs- und Reparaturservice und können sich exklusiv und dadurch schneller um die betreffenden Fälle kümmern. Der Fast Lane Service wird für Separatoren in allen Anwendungsgebieten angeboten und ist mit einem Aufpreis verbunden, der sich nach dem Trommeldurchmesser richtet.

 

Das Fast Lane Angebot ist zurzeit noch aus Kapazitäts- und Zeitgründen limitiert. Anhand verschiedener Kriterien entscheidet daher zunächst ein Steering Committee über die besondere Dringlichkeit der Reparatur. Wird diese festgestellt, übernimmt das Team Operation den Auftrag und steuert die komplette Koordination in Abstimmung mit den Fachbereichen bis hin zur Versandbereitstellung. So kann die gesamte Durchlaufzeit um bis zu 80% verkürzt werden.

 

Moproweb / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Doch kein Komplettaus für Weiding? Hochwald will Härten durch die Schließung des Standortes Weiding vermeiden. Das Unternehmen sichergestellt, dass alle Azubis ihre Ausbildun...
Ausnutria profitiert von steigender Nachfrage Der Säuglingsnahrungshersteller Ausnutria erzielte im ersten Halbjahr 2019 einen Umsatz von 403 Millionen Euro. Dies entspricht einem Umsatzwachstum v...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.