x

Euro Handelsinstitut

Datum: 2019-07-04 12:00:00Quelle: EHI

Deutschen Kunden lieben ihre Supermärkte. Mit stabilen Wachstumszahlen sind sie inzwischen zum Vorbild auch für Discount-Strategien im Lebensmittelhandel geworden. Das belegen die Kennzahlen zum Handel, die neben weiteren gesamtwirtschaftlichen Daten im EHI-Datenkompendium erschienen sind. Insgesamt hat der deutsche Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland seinen Umsatz von 158,3 Milliarden in 2017 auf 162,1 Milliarden Euro im vergangenen Jahr gesteigert. Supermärkte tragen mit der höchsten Wachstumsrate zu diesem Ergebnis bei. In 2018 konnten sie ihren Umsatz um 3,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 64,9 Mrd. Euro erhöhen. Das selbst bei nur wenig veränderter Filialanzahl (12.143) und Verkaufsfläche (15,3 Mio. qm).

Das Umsatzwachstum der Lebensmittel-Discounter ist dagegen von 72,3 Mrd. auf 73,9 Mrd. Euro deutlich schwächer ausgefallen als das der Supermärkte. Ihre Anzahl ist in den letzten zwei Jahren sogar ein wenig gesunken, nämlich von 16.162 auf 15.990, die Verkaufsfläche ist mit 12,6 Mio. qm gleich geblieben. 

Umfassende statistische Zahlen des Handels wie Kosten- und Leistungskennzahlen, Strukturdaten oder Umsatzzahlen sind bei EHI unter der Webadresse: handelsdaten.de abrufbar.

Moproweb / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Amtliche Notierungen Butter und Käse KW 48 2012 Hier die Wochennotierungen für Butter und Käse aus Kempten Zum Download bitte den Link ...
Zertifiziertes Allergenmanagement in der Gemeinsch... "Gute Gastgeber für Allergiker"Der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) bietet zu den Themen "Allergen-Information und Allergen-Management" e...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.