x

Glückliche Kühe dank ifm

Datum: 23.11.2020Quelle: ifm

In Kooperation mit der ifm-Unternehmensgruppe hat DeLaval, der führende Anbieter von Produkten und Lösungen für Stall- und Melkequipment, ein neues automatisches Melksystem entwickelt. Während herkömmliche Melkroboter für gewöhnlich Probleme haben, zuverlässig an das Euter anzudocken, gelingt dies dem DeLaval VMS™ V300 mit 99-prozentiger Erfolgsrate. Grund dafür ist die eingebaute 3D-Kameratechnologie von ifm am Multifunktionsarm des Roboters.

Bei dem automatischen, freiwilligen Melksystem können die Kühe aus eigenem Willen in die Melkbox eintreten. Der Melkroboter erkennt dann, welches Tier eintritt und passt Melkstimulation und Reinigung für jede Zitze des Tieres individuell an. Dies ermöglicht einen besonders schonenden Melkprozess, der deutlich angenehmer für das Tier ist und die Eutergesundheit fördert.

Der Multifunktionsarm des Roboters melkt, sammelt Vorgemelk und sprüht die Euter mit pflegendem Zitzenspray ein. Er ist mit einem O3D-Sensor von ifm ausgerüstet und bietet damit folgende Vorteile:

  • Die Time of Flight-Technologie des Sensors liefert dem Roboter ein genaues 3D-Bild, mithilfe dessen er das Euter der Kuh zuverlässig, auch bei schwierigen Lichtverhältnissen, erkennt.
  • Das zeitintensive sogenannte „Anlernen“ der Zitzenposition, das bei herkömmlichen Melkmaschinen notwendig ist, entfällt.
  • Sowohl für das Ansetzen an die Zitzen als auch beim Besprühen mit Zitzenspray erreicht der DeLaval VMS™ V300 mithilfe des O3D-Sensors eine Genauigkeit- und Abdeckrate von 99 Prozent.

Die Nutzung der 3D-Vision Technologie von ifm ermöglicht eine völlig neue Generation von Melkrobotern.

Informieren Sie sich hier über 3D-Technologie von ifm und erfahren Sie mehr über die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung und Automatisierung Ihrer Milchproduktion und -verarbeitung.

Hannah Seul

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletteranmeldung

Bitte geben Sie Ihre Daten an.
Felder mit * sind Pflichtfelder.
Bitte wählen Sie die passenden Newsletter aus:
Datenschutz:

Newsletterabmeldung

Die Abmeldung von unseren Newslettern ist über den Abmeldelink am Ende jedes Mailings möglich.

 

Melden Sie sich zum neuen
Milch-Marketing-Newsletter an: