x

Hamburg: Aus Marktkauf wird ein E-Center

Datum: 15.10.2020 Foto: Copyright Kaja Weber, Hamburger AbendblattQuelle: Edeka Nord

Ältere Leser*innen werden sich noch an die Suba-Center erinnern. Suba stand für Super Bazar. Das waren Märkte des norddeutschen Unternehmers Dr. Ernst Langner. 1983 öffnete eines der damaligen Suba-Center im südlichen Hamburg. 2008 übernahm Marktkauf und jetzt, nach fast fünfmonatiger Umbauphase, ist daraus ein E-Center geworden. Die Verkaufsfläche wurde von ca. 6.800 m² (Marktkauf) auf rund 3.500 m² angepasst und beschränkt sich nun auf das Erdgeschoss.

40.000 Artikel finden die Kunden im E-Center. Tadeusz Chmielewski (Foto), Geschäftsführer im neuen E-Center Harburg, erklärt: „Wir haben uns viel mit unseren Kunden ausgetauscht und deren Wünsche berücksichtigt.“ Eines der Ergebnissse: Die beiden Sortimentsbereiche Obst- und Gemüse und Molkereiprodukte sowie die Bedienungstheken wurden ausgebaut.

Hans Wortelkamp

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.