x

HOCHDORF richtet sich neu aus

Datum: 2019-07-08 01:00:00Quelle: HOCHDORF

 

Der Verwaltungsrat der HOCHDORF Holding AG hat seit der Generalversammlung vom 12. April 2019 zusammen mit der Geschäftsleitung die Ausrichtung der Gruppe und die Positionierung der Tochtergesellschaften überprüft und erste Massnahmen beschlossen. Die Gesellschaft wird sich zukünftig auf den wachstumsstarken Geschäftsbereich Baby Care fokussieren, wobei für die Zukunft ihrer 51%-Tochter Pharmalys zeitnah alle strategischen Optionen geprüft werden. Der Bereich Dairy Ingredients wird sich vom Produktionswerk in Deutschland trennen und eine neue Strategie erarbeiten. Das Segment Cereals & Ingredients wird mangels kritischer Grösse und Skalierbarkeit aufgegeben, dabei werden Teile der Geschäftstätigkeiten in Dairy Ingredients integriert oder devestiert. Mit diesen Massnahmen können die vorhandenen Ressourcen gezielter eingesetzt werden. Die dafür notwendige Finanzierung wird derzeit zusammen mit den Kredit- und Finanzpartnern erarbeitet.

Fokus auf Baby Care
Der Fokus der Gruppe wird auf dem wachstumsstarken Geschäftsbereich Baby Care liegen, der weiter gestärkt und internationalisiert werden soll. Das Geschäftsmodell Pharmalys in der heutigen Ausgestaltung kann jedoch innerhalb der HOCHDORF-Gruppe nicht nachhaltig erfolgreich geführt werden. Es werden deshalb mit hoher Priorität alle Optionen geprüft, wie Pharmalys in die Zukunft geführt werden kann.

Erarbeitung einer nachhaltigen Strategie für Dairy Ingredients
Mit der Absicht, Babynahrung ausschliesslich in der Schweiz zu produzieren, hat das Produktionswerk in Deutschland keine strategische Relevanz mehr. HOCHDORF führt Verkaufsverhandlungen über eine Veräusserung der Uckermärker Milch GmbH. In den nächsten 12 Monaten wird HOCHDORF eine neue Strategie für den Bereich Dairy Ingredients erarbeiten.

Aufgabe des Geschäftsbereichs Cereals & Ingredients
Der Geschäftsbereich Cereals & Ingredients, der ursprünglich als milchunabhängiges Standbein aufgebaut werden sollte, wird mangels kritischer Grösse und Skalierbarkeit aufgegeben. Werthaltige Produktkategorien wie nicht-milchbasierte Spezial-Sprühprodukte und Health-Supplements werden in Dairy Ingredients eingegliedert und weitergeführt. Die Evaluation strategischer Alternativen für die Tochtergesellschaften Marbacher Ölmühle GmbH, Snapz Foods AG sowie der Zifru Trockenprodukte GmbH dürfte bis Ende Jahr abgeschlossen sein. Die 90%-Beteiligung an der HOCHDORF South Africa Ltd. wird demnächst an die African Chocolate Café Ltd. veräussert.

Deutlicher Gewinneinbruch erwartet
Wie bereits am 13. Mai 2019 kommuniziert, rechnet der Verwaltungsrat aufgrund deutlich höherer Kosten und Abschreibungen mit einem massiv schlechteren Halbjahresergebnis als im Vorjahr. Dazu kommen Wertberichtigungen infolge der notwendigen strategischen Neuausrichtung.

Finanzierung der Gruppe vorläufig gesichert
HOCHDORF ist in konstruktivem Austausch mit seinen Kredit- und Finanzpartnern, eine langfristige und nachhaltige Finanzierung der Gruppe zu erarbeiten. Mit der Finanzierung für die nächsten Monate konnten erste erfreuliche Schritte erzielt werden.

Weitere Angaben zur Neuausrichtung und zum finanziellen Ausblick wird HOCHDORF anlässlich der Publikation des Halbjahresabschlusses am 20. August 2019 veröffentlichen.

 

Moproweb / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Molkerei ist “Strategischer Partner” Ungarns größte Molkerei Alföldi Tej wurde von der Regierung als “Strategisches Partnerunternehmen” benannt. Damit wird der...
Amtliche Notierungen Milchdauerwaren KW 6 2013 Hier die Wochennotierungen für Milchdauerwaren Zum Download bitte das Bild anklicken. ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.