x

KHS: Basic Line Monitoring

Datum: 15.11.2019Quelle: KHS

 

 

 

 

Mit Basic Line Monitoring bietet KHS seinen Kunden eine Webanwendung, die Daten zur Beurteilung der Linieneffizienz liefert. Sie wurde auf Basis des modularen Produktionsmanagementsystems Innoline MES konzipiert. Die intuitive und komfortable Benutzeroberfläche des Moduls vereinfacht die Überwachung der Produktion. Das steigert die Linieneffizienz und ermöglicht auch außerhalb des eigenen Netzwerks einen sicheren Zugriff auf die Leistungsdaten.

 

Innoline MES ist eine auf die Bedürfnisse der Getränkeindustrie zugeschnittene Software, die für mehr Transparenz in der Linienüberwachung und Auftragsverwaltung sorgt. Sie übernimmt zudem Steuerungsfunktionen in der Linie. Die IT-Lösung umfasst sechs Module mit unterschiedlichen Funktionen, die entweder für sich stehen oder miteinander kombiniert werden können.

 

Erfassung der wichtigsten Prozessdaten

Auf Basis des im Markt erfolgreich etablierten Innoline MES hat KHS das Basic Line Monitoring (BLM) entwickelt. Es ist das erste Produkt, das auf eine neue, webbasierte Innoline MES 2.0-Plattform gehoben wird – eine Weiterentwicklung, die sich mit geringerem Aufwand konfigurieren lässt. BLM richtet seinen Fokus auf die wirklich notwendigen Datenpunkte für die Beurteilung der Linieneffizienz und die Ermittlung eventueller Verlustursachen. Das System erleichtert den Kunden, Schwachpunkte oder Ursachen für etwaige Leistungsverluste schnell zu identifizieren. Erfasst werden unter anderem die wichtigsten Prozessdaten, die Rückschlüsse auf die Produktqualität liefern, aber auch Verbrauchszähler, mithilfe derer sich die Gesamtbetriebskosten (TCO) reduzieren lassen. Den Nutzen von BLM sieht Wolfgang Heßelmann, zuständiger Product Manager für das Innoline MES bei KHS, auf zwei Ebenen: „Zum einen kann eine Linie schneller auf Leistung gebracht werden, wenn rasch identifiziert werden kann, wo die Engpässe liegen und die Reaktion durch den Bediener entsprechend zeitnah erfolgt. Zum anderen kann auf allen Geräten, die eine Anzeige des Web-Client unterstützen, sofort analysiert werden, welche Auswirkung eine Störung auf die Leistung hat.“

 

Für die komfortable Nutzung des BLM sorgt die webbasierte Benutzeroberfläche. So sind die Daten sowohl auf mobilen Geräten als auch am Maschinenmonitor einsehbar. Zum anderen lässt sich das Produkt durch ein übersichtliches Menü intuitiv bedienen.

Roland Sossna / moproweb

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.