x

Klimaneutrale Saftproduktion

Datum: 19.05.2020Quelle: GEA

GEA wurde von innocent Ltd., einem europäischen Smoothie- und Safthersteller, als Technologiepartner für die Planung und den Bau einer CO2-neutralen Saftproduktionsanlage in den Niederlanden ausgewählt. Das innocent-Werk, dessen Eröffnung für 2021 geplant ist, wird jährlich 400 Millionen Flaschen gekühlten Saft für den europäischen Markt produzieren, was etwa 60 Prozent der Jahresproduktion des Unternehmens entspricht.

 

Im Rahmen eines Projekts investiert innocent insgesamt 250 Mio. US-Dollar in eine Fabrik, die im neuen “Rotterdam Food Hub” gebaut wird. Der Lösungsansatz basiert auf einem nachhaltig konzipierten Prozess und umweltschonenden Technologien von GEA. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Maximierung der Energie- und Ressourceneffizienz und der Reduzierung von Abfall. Die Fabrik wird sich dabei auf erneuerbare Energiequellen stützen und Energierecycling-Systeme von GEA nutzen.

 

GEA hat mit dem innocent optimierte Lösungen für wichtige Prozessschritte konfiguriert, einschließlich der Handhabung von Rohstoffen, der Chargenmischung und der Pasteurisierung, und wird auch effiziente Kühllösungen liefern. Eine Wärmepumpe von GEA wird die Abwärme aus den Kühlsystemen zurückgewinnen und in anderen Prozessschritten, wie z.B. der Pasteurisierung, wiederverwenden. GEA hat auch maßgeschneiderte automatisierte CIP-Lösungen entwickelt, die den Wasser- und Chemikalienverbrauch sowie manuelle Arbeitsschritte und Ausfallzeiten der Produktionsanlagen reduzieren.

Roland Sossna / moproweb

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.