x

Liebefeld Kulturen AG nimmt operative Geschäftstätigkeit auf

Datum: 09.10.2019Quelle: Liebefeld Kulturen

Die Stammsammlung steht seit letztem November im Gesamteigentum der Branche und des Bundes und wird von diesen gemeinsam gepflegt und bewahrt. Der Bund ist für die Forschung und Entwicklung zuständig, die Branche für die kommerzielle Reproduktion und den Verkauf. Ein Verkauf von Schweizer Käsekulturen aus der Stammsammlung ins Ausland ist verboten, womit das Patrimoine, die DNA des Schweizer Käses auch für die
Zukunft gesichert und bewahrt werden soll.
Nach einer intensiven Aufbauphase hat die Liebefeld Kulturen AG zum vierten Quartal 2019 die operative Geschäftstätigkeit aufgenommen. Die im Eigentum der gesamten Milchbranche stehende Aktiengesellschaft übernimmt damit den gewerblichen Vertrieb der Liebefeld Kulturen an die über 600 Kunden.

Anja Hoffrichter / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Vier Schnittkäse für die Bedienungstheke Fromi stellt vier neue, holländische Schnittkäse des Familienunternehmens Evert Treur, Woerden, vor. Dabei handelt es sich um mit Zutaten ve...
Nestlé und R & R legen Aktivitäten zusammen Nestlé und R&R haben ein 50:50 Joint Venture namens Froneri geschlossen. Dieses führt die Eiskremaktivitäten beider...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.