x

Merkel diskutiert über Billigangebote für Lebensmittel

Datum: 02.12.2019Quelle: dpa Ort: Berlin
In der Debatte um die Zukunft der Landwirtschaft will die Bundesregierung umstrittene Billigangebote für Lebensmittel stärker in den Blick nehmen. Dazu solle es eine Gesprächsrunde bei Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Handelsunternehmen geben, teilte Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) nach einem «Agrargipfel» mit Landwirtschaftsverbänden am Montag in Berlin mit.

e

Schwach besetzte Demo vor dem Kanzleramt am 2.12.2019 aus Anlass des Agrargipfels (Foto: mi)
Im neuen Jahr seien zudem «Dialogforen» des Agrarministeriums in mehreren deutschen Städten vorgesehen, an denen auch Umwelt- und Verbraucherverbände beteiligt werden sollen. Start soll am 21. Januar bei der Agrar- und Ernährungsmesse Grüne Woche in Berlin sein.

dpa Pressemeldung / Wortelkamp

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Merkel diskutiert über Billigangebote für Lebensmi... In der Debatte um die Zukunft der Landwirtschaft will die Bundesregierung umstrittene Billigangebote für Lebensmittel stärker in den Blick nehmen. Daz...
GreenDeal muss Nachhaltigkeit belohnen     „Der von der kommenden EU-Kommissionspräsidentin van der Leyen vorgestellte GreenDeal der EU als zentrales Wirtschaftskonzept für ...
Natürliche Lebensmittel besonders beliebt   Die Deutschen legen im europäischen Vergleich besonders viel Wert auf Natürlichkeit beim Kauf von Nahrungsmitteln. Nur Geschmack und Verbr...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.