x

Produktion von Konsummilch weiter gesunken

Datum: 2019-04-11 08:00:00Quelle: BLE

Nach den aktuell vorliegenden Daten der vorläufigen Versorgungsbilanz wurden in Deutschland 2018 4,66 Mio. t Konsummilch hergestellt. Dies sind 3,2 % weniger als im Vorjahr. Mehr als die Hälfte der Gesamtherstellungsmenge entfiel auf Vollmilch (2,44 Mio. t) und rund 40 % (1,90 Mio. t) auf teilentrahmte Milch.

Gegenüber dem Vorjahr ist die Herstellung von Butter, Milchfett- und Milchstreichfetterzeugnissen (um 2,6 %) im dritten Jahr in Folge gesunken (2018: 484 Tsd. Tonnen; 2017: 497 Tsd. Tonnen in Butterwert). Den höchsten Anteil an der Gesamtherstellungsmenge hat mit 318 Tsd. Tonnen (Butterwert) weiterhin die mildgesäuerte Markenbutter. Die Verwendung von Butter zur Schmelzkäseherstellung (7.200 t) ist 2018 im Vergleich zum Vorjahr um  gut 26 % gestiegen.

2018 wurden insgesamt etwa 2,52 Mio. t Käse hergestellt. Dies entspricht einem Anstieg zum Vorjahr um 1,8 %. Während sich die Gesamteinfuhrmenge von Käseerzeugnissen (819 Tsd. Tonnen) nahezu auf Vorjahresniveau bewegte, konnte beim Export ein Anstieg um 2,5 % auf 1,24 Mio. t verzeichnet werden.

Moproweb / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

MEG Reutlingen muss weiter an Allgäuland liefern Die Milcherzeugergenossenschaft Reutlingen kann erst nachEnde der regulären, zweijährigen Kündigungsfrist an Omira liefern und ist bisd...
Preisbarometer für Versandmilch-Erzeugnisse KW 36 Anmerkung zu den Urheberrechten: Die Daten des Preisbarometers für Versandmilch-Erzeugnisse dürfen außerhalb der Unternehmen, die die ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.