x

Spende zur Corona-Hilfe

Datum: 08.04.2021Quelle: Bio-Schaukäserei Wiggensbach

 

Im Foto: Geschäftsführer Franz Berchtold (rechts) überreichte die Schecks stellvertretend für alle Empfänger an Astrid Hummel (Mitte, links) und Annette Frankowsky (Mitte, rechts) vom Verein Pädagogische Einrichtungen und Beratung sowie an Martin Fackler vom Verein „Herz zu Herz – Hilfe die ankommt“ (links) (Foto: Bio-Schaukäserei Wiggensbach)

 

Die Bio-Schaukäserei Wiggensbach eG unterstützt von der Corona-Virus-Pandemie besonders stark betroffene Unternehmen mit einer Spende von insgesamt 21.000 Euro. Insgesamt sieben Schecks zu je 3.000 Euro reichte die Genossenschaft aus 20 landwirtschaftlichen Bio-Betrieben jetzt an gemeinnützige Organisationen und Unternehmen sowie Selbstständige, Künstler, Firmen und Vereine aus der kulturellen Szene weiter. Der Allgäuer Käse-Spezialist hatte im Zeitraum von 1. Juli bis 31. Dezember 2020 beim Verkauf seiner Lebensmittelprodukte auf eine Preissenkung aufgrund der kurzfristigen Mehrwertsteuersenkung verzichtet, jedoch den Differenzbetrag „mit dem erklärten Ziel zur Seite gelegt, Personen und Firmen zu unterstützen, die von den Schließungen und Einschränkungen besonders betroffen sind“, sagt Geschäftsführer Franz Berchtold.

„Durch die sehr hohe Nachfrage nach unseren Bioprodukten konnten wir 2020 ein umsatzstarkes Jahr abschließen. Gleichwohl sehe ich, wie vielen Unternehmern und Künstlern in der Krise die komplette Existenzgrundlage weggebrochen ist. Das macht mich sowohl als Unternehmer als auch als Mitglied der Musikkapelle Maria Steinbach sehr betroffen. Ein herzlicher Dank geht an unsere treuen Kunden, die diese einmalige Aktion durch ihren Einkauf in unseren vier Allgäuer Ladengeschäften unterstützt und ermöglicht haben“, so Franz Berchtold.

Stellvertretend für alle Empfänger nahmen Astrid Hummel und Annette Frankowsky vom Verein Pädagogische Einrichtungen und Beratung (P.E.B) und Martin Fackler vom Verein „Herz zu Herz – Hilfe die ankommt“ die Schecks entgegen. P.E.B ist ein Verein für Psychomotorik in Kempten, der das Ziel verfolgt, möglichst vielen Kindern und Jugendlichen Psychomotorik zugänglich zu machen. Beispiele für psychomotorische Abläufe sind zum Beispiel das Sprechen, Gehen oder die Mimik.

Mit der Spende an den Verein „Von Herz zu Herz“, der notleidenden Menschen weltweit hilft, unterstützt die Bio-Schaukäserei Wiggensbach den Neubau einer Tagesklinik mit integrierter Augen- und Zahnklinik in Tansania.

Roland Sossna / moproweb

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletteranmeldung

Bitte geben Sie Ihre Daten an.
Felder mit * sind Pflichtfelder.
Bitte wählen Sie die passenden Newsletter aus:
Datenschutz:

Newsletterabmeldung

Die Abmeldung von unseren Newslettern ist über den Abmeldelink am Ende jedes Mailings möglich.

 

Melden Sie sich zum neuen
Milch-Marketing-Newsletter an: