x

Verbesserter Skyr

Datum: 06.12.2019Quelle: molkerei-industrie

Arla Foods Ingredients hat sich den Nachteilen von Skyr und Quark gewidmet, die im Separatorverfahren produziert werden. Gängige Produkte werden vom Verbraucher oft als zu trocken und zu sauer empfunden, das Mundgefühl ist zu wenig „glatt“, die Produktoberfläche glänzt insgesamt auch nicht ausreichend, ergab eine Konsumentenbefragung im Auftrag von Arla. Die Zugabe von Nutrilac YO-4575 (Molkenderivat) in einer Dosage von 1,8% vor der Separation verbessert die Konsistenz- und Geschmackseigenschaften von Skyr und Quark. 70% des Zusatzes gehen in das Produkt über, bestätigt Torben Jensen (Foto: mi), Senior Application Manager Fresh Dairy Products and Desserts bei Arla Foods Ingredients. Insgesamt, so Jensen, bringt das neue Konzept die Branche einen Schritt näher zu dem „Traum“, dass proteinreiche und quasi fettfreie Produkte wie Skyr und Quark so angenehm schmecken wie Joghurt.

Roland Sossna / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Green Packaging Star Award 2018 für Nordson         Freuten sich auf der FachPack über den Gewinn des Green Packaging Star Awards 2018 in der Rubrik „Produktio...
Extrusionstechnologie in der Lebensmittelherstellu... Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Ta...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.