x

Verpackungslösungen aus nachwachsenden Rohstoffen

Datum: 2019-04-24 09:00:00Quelle: ALLFO

Vor dem Hintergrund der steigenden Nachfrage an Verpackungslösungen aus nachwachsenden Rohstoffen präsentiert ALLFO auf der IFFA  vom 4. bis 9. Mai in Frankfurt seine jüngste Generation an Siegelrandbeuteln, die diesen Bedarf decken. Immerhin bei 67 Prozent des Materialmixes verzichtet der Hersteller auf Erdöl und setzt auf Zuckerrohr und Raps. „Damit bieten wir unseren Kunden eine Verpackungslösung, die es ihnen ermöglicht, den verunsicherten Verbraucher abzuholen und gleichzeitig mit einem hochwertigen Vakuumbeutel Lebensmittel zu schützen und Ressourcen zu schonen“, erklärt Hans Bresele, Geschäftsführer von ALLFO.  
Das Unternehmen hat bereits früh mit der Erprobung von alternativen Materialien experimentiert. „Wir haben in zahlreichen Versuchsreihen festgestellt, dass die Folien, bei denen mit nachwachsenden Rohstoffen konventionelle Polymere wie Polyethylen erzeugt werden, sich hinsichtlich der technischen Funktionalität von den herkömmlichen nur gering unterschieden“, so Bresele. 
Auf der IFFA wird nicht nur der neue Folientyp, sondern eben auch der neue Siegelrandbeutel vorgestellt, der in verschiedenen Größen geliefert werden kann.

Moproweb / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Zwei Jahre Russlandembargo       Die Russische Föderation verhängte am 7. August 2014 gegenüber der EU, den USA und anderen Ländern einen I...
Bio-Polymer-Flasche für Skånemejerier RPC Promens Consumer Nordic hat eine auf Bio-Polymer basierende Milchflasche mit 1 l Inhalt entwickelt, für die Zuckerrohr statt Erdöl als R...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.