x

Homeoffice pusht Bio

Datum: 13.01.2021 Bildnachweis: tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG, Björn FriedrichQuelle: tegut... Ort: Fulda

Tegut, Lebensmittel-Einzelhändler aus dem hessischen Fulda, verzeichnet positive Signale aus den zahlreichen Home-Offices. Denn der häusliche „Zwangsaufenthalt“ habe u. a. auch dazu beigetragen, dass viele Verbraucher eine neue Perspektive für gute Lebensmittel entdeckt hätten. Die Umsätze des Handelsunternehmens mit mehr als 280 Lebensmittelmärkten in Hessen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg, sowie Göttingen und Mainz belegen jedenfalls, dass der Anteil von Bio-Produkten am Gesamtumsatz von rund 28 Prozent (im Jahr 2019) auf aktuell knapp über 30 Prozent stieg. Und auch Lebensmittel aus regionalem Anbau verzeichnete neue Rekorde.

Aber nicht nur die Entwicklung bei den Bio-Produkten stimmt Tegut optimistisch, auch der Start zahlreicher innovativer Projekte konnte trotz schwieriger Bedingungen erfolgreich vollzogen werden, heißt es in der Zentrale in Fulda.

Hans Wortelkamp

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletteranmeldung

Bitte geben Sie Ihre Daten an.
Felder mit * sind Pflichtfelder.
Bitte wählen Sie die passenden Newsletter aus:
Datenschutz:

Newsletterabmeldung

Die Abmeldung von unseren Newslettern ist über den Abmeldelink am Ende jedes Mailings möglich.

 

Melden Sie sich zum neuen
Milch-Marketing-Newsletter an: