x

Mozzarella bleibt weltweit gefragt

Datum: 06.01.2021Quelle: moporweb.de

Die Ausfuhrmengen von Mozzarella aus dem Europäischen Gemeinschaftsraum wuchsen 2019 um knapp sieben Prozent. auf 613.000 t. Gouda, konnte als zweitstärkste Exportkategorie dagegen „nur“ um knapp zwei Prozent auf 540.000 t zulegen. Allerdings gehen nur etwa 14 Prozent der o.g. Exportmenge in Drittländer, der Rest wird innerhalb der EU gehandelt. Mit 193.000 t Exportmenge ist Deutschland in der EU die Nummer eins. Gefolgt von Italien mit 106.000 t.

Das anhaltende Wachstum des weltweiten Mozzarella-Absatzes stimuliert offensichtlich auch die Investitionen bei den Herstellern. Interessant sind zwei unterschiedliche Strategien zu beobachten. Während Privatunternehmen eher in eigene Kapazitäten oder Übernahmen investieren, setzen genossenschaftlich organisierte Molkereien eher auf Kooperation mit etablierten Mozzarella-Herstellern.

Hans Wortelkamp

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletteranmeldung

Bitte geben Sie Ihre Daten an.
Felder mit * sind Pflichtfelder.
Bitte wählen Sie die passenden Newsletter aus:
Datenschutz:

Newsletterabmeldung

Die Abmeldung von unseren Newslettern ist über den Abmeldelink am Ende jedes Mailings möglich.

 

Melden Sie sich zum neuen
Milch-Marketing-Newsletter an: