x

Aktionäre setzen auf frische Impulse

Datum: 2019-04-15 01:00:00Quelle: HOCHDORF

 

 

Auf der Generalversammlung der HOCHDORF Holding AG stimmten die anwesenden 320 Aktionäre größtenteils für eine Erneuerung des Verwaltungsrates. Weiter verzichtete das Aktionariat auf eine Dividende. Dr. Daniel Suter und Niklaus Sauter wurden vom Aktionariat nicht wiedergewählt und durch die von ZMP Invest und der Aktionärsgruppe Weiss/Maurer vorgeschlagenen Kandidaten Bernhard Merki, neuer Präsident des Verwaltungsrates, Markus Bühlmann, Jörg Riboni und Markus Kalberer ersetzt. Der Wiederwahl von Michiel de Ruiter, Ulrike Sailer und Dr. Walter Locher wurde zugestimmt.

Dr. Daniel Suter, Präsident des Verwaltungsrates der HOCHDORF Holding AG, führte durch die Generalversammlung. Insgesamt folgten 320 Aktionärinnen und Aktionäre mit total 865’061 Aktienstimmen (79.8 Prozent der Aktienstimmen) der Einladung.

Die Aktionäre genehmigten den Jahresbericht 2018, die Konzernrechnung und die Jahresrechnung per 31. Dezember 2018 der HOCHDORF Holding AG. Die Aktionäre lehnten entgegen der Empfehlung des Verwaltungsrates sowohl die Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung als auch den Vergütungsbericht ab. Den vorgesehenen Vergütungen des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung wurden von den Aktionärinnen und Aktionären zugestimmt.

 

Aktionäre verzichten auf Dividende

Die Aktionäre stimmten gegen den vom Verwaltungsrat gestellten Antrag einer gleichbleibenden Dividende von CHF 4.00 pro Namenaktie und verzichten somit vollständig auf eine Dividende.

 

Mehrheitliche Neubesetzung des Verwaltungsrates

Drei Mitglieder des Verwaltungsrates der HOCHDORF Holding AG, die sich zur Wiederwahl stellten, wurden bestätigt, nämlich Michiel de Ruiter, Dr. Walter Locher und Ulrike Sailer. Dr. Daniel Suter und Niklaus Sauter wurden von den Aktionärinnen und Aktionären nicht mehr gewählt. HOCHDORF bedankt sich sowohl bei den abgewählten Verwaltungsräten Dr. Daniel Suter und Niklaus Sauter als auch bei den beiden zurückgetretenen Verwaltungsräten Dr. Anton von Weissenfluh und Prof. Dr. Holger Till für ihr wertvolles Engagement. Das Aktionariat folgte damit den Anträgen der Aktionärin ZMP Invest AG und der Aktionärsgruppe Weiss/Maurer und wählte neu Bernhard Merki (neuer Präsident) Markus Bühlmann, Jörg Riboni und Markus Kalberer in den Verwaltungsrat. In den Personal- und Vergütungsausschuss wurde Dr. Walter Locher wiedergewählt, als Ersatz für Dr. Anton von Weissenfluh und Niklaus Sauter wurden Jörg Riboni und Bernhard Merki in den Ausschuss gewählt.

Für die Zeit bis und mit zur Generalversammlung 2020 wurde Dr. Urban Bieri vom Advokaturbüro Rudolf & Bieri AG, Luzern, als unabhängiger Stimmrechtsvertreter gewählt. Für denselben Zeitraum bestätigte die Versammlung die Ernst & Young AG, Luzern, als Revisionsstelle.

 

Ausblick 2019

Der neu gewählte Verwaltungsratspräsident Bernhard Merki bedankte sich am Schluss der Versammlung im Namen des neu zusammengesetzten Verwaltungsrates für das entgegengebrachte Vertrauen der Aktionärinnen und Aktionäre: „Jetzt gilt es, HOCHDORF wieder in eine erfolgreiche Zukunft zu führen und die richtigen Impulse für die strategische und operative Führung zu setzen. Ich freue mich, diese Aufgabe als Vertreter aller Aktionärinnen und Aktionäre zu übernehmen.“

Moproweb / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

ÖMA Der neue Schnittkäse Geitenkaas wird aus 100 Prozent reiner Ziegenmilch von Käsemeister Jan Craens in den Niederlanden gekäst. Der K&au...
Amtliche Preisnotierung Butter und Käse KW 43   Hier die Wochennotierungen für Butter und Käse Zum Download bitte hier klicken.  
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.