x

Tiefkühlwirtschaft für Transparenz bei Lebensmitteln

Datum: 2019-04-11 08:00:00Quelle: dti

Die Bundesregierung plant in 2019 die Einführung eines freiwilligen, erweiterten Nährwertkennzeichnungssystems für Lebensmittel, um den
Verbrauchern zusätzlich leicht verständliche Nährwertinformationen zu geben, die ihnen helfen bewusste Einkaufsentscheidungen für ihre
individuelle Ernährung zu treffen.

Gemeinsam mit seinen Mitgliedern unterstützt das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) dieses Ziel und setzt sich für Transparenz bei Lebensmitteln und die Aufklärung mündiger Verbraucher ein. In seinem “Eckpunktepapier Nährwertkennzeichnung” erklärt das dti seine Bereitschaft zum Dialog und fordert von der Bundesregierung ein klares Engagement für eine EU-weit einsetzbare sowie eine mit EU-Recht kompatible Lösung, um den freien Warenverkehr im Binnenmarkt nicht zu behindern und Rechtssicherheit zu schaffen.

Moproweb / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Milram launcht flüssigen Käse Bereits vor Monaten angekündigt, präsentiert das DMK (Deutsches Milchkontor) jetzt mit „Trinkkäse“ einen Neuling für d...
Kieler Rohstoffwert sinkt im Oktober um 1,4 Cent Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {ms...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.