Ausbildung: - Fachexkursion im Westen - ZDM Berichte

molkerei-industrie_11_2014

mi | ZDM berichtet Fachexkursion der Milchwirtschaftlichen Laboranten/innen Westdeutschland 46 11 2014 | moproweb.de 28 Auszubildende zum/zur Milchwirtschaftlichen Laboranten/in konnten im August den Landeskontrollverband NTW besuchen Bei der diesjährigen Fachexkursion der Milchwirtschaftlichen Laboranten/ innen, die vom Fachverband Westdeutscher Milchwirtschaftler organisiert wurde, führte der Weg nach Duisburg, wo OSI Food Solutions Germany GmbH und FSB besichtigt wurden. OSI Food Solutions Germany ist ein international tätiges Unternehmen der Fleischindustrie. Die Auszubildenden von OSI stellten unterschiedliche Berufe vor, wobei die einzelnen Auszubildenden ihre Aufgaben im Unternehmen darstellten. Anschließend folgte ein Rundgang unter Führung von Janina Schreiber durch die Produktion der Chicken McNuggets. FSB Backwaren in Duisburg ist eine Großbäckerei mit einer hoch automatisierten Produktionsanlage. Die beiden Anlagen zur Herstellung der Hamburger-Brötchen haben eine Kapazität von ca. 2 Mio. Stck. pro Tag, die Anlage der English Muffins kommt auf ca. 400.000 Stck./Tag. 95 % der Produktion geht an McDonald’s. Die Auszubildenden hatten auch hier die Möglichkeit, an einem Betriebsrundgang, durchgeführt von Teresa Koss, teilzunehmen. LKV NRW Danach begrüßte der stellv. Geschäftsführer des Landeskontrollverbandes Nordrhein-Westfalen (LKV), Peter Höckels, die 28 Teilnehmer aus den verschiedenen Lehrjahren in Krefeld. Im Bereich der Milchleistungsprüfung sind dem LKV rd. 4.600 Betriebe mit ca. 362.000 Milchkühen angeschlossen. Von allen Tieren werden monatlich durch den LKV die Milchleistung und andere Leistungsdaten erfasst und eine Milchprobe gezogen, die im akkreditierten Prüflabor des LKV untersucht wird. Die Qualitätskontrolle der an nordrhein-westfälische Molkereien gelieferten Milch führt der LKV NRW für ca. 4.400 Milcherzeuger durch. Zu den weiteren Aufgabengebieten des LKV NRW gehört die Audittätigkeit im Bereich QM-Milch (Qualitätsmanagement Milch). Hier arbeitet der LKV eng mit den akkreditierten Zertifizierungsstellen zusammen. Nach der Vorstellung des LKV NRW gab es einen Rundgang durch das Prüflabor. Hier steht modernste Laborausstattung für die Rohmilchanalytik zur Verfügung. Die Fachexkursion beendete Höckels mit einem Ausblick in die Zukunft der Analytik. Er stellt Forschungsprojekte vor, in denen der LKV NRW mit anderen Partnern an der Weiterentwicklung seines Dienstleistungsangebotes arbeitet: Im internationalen Projekt OptiMIR geht es um die Auswertung der Spektraldaten, die bei der infrarotspektroskopischen Untersuchung anfallen. Das Projekt milch- Qplus steht für ein deutschlandweites Programm zur Optimierung der Eutergesundheit in Milchviehherden.


molkerei-industrie_11_2014
To see the actual publication please follow the link above