Mischer als Produktionszentrum - Termine

molkerei-industrie_11_2014

TERMINE NOVEMBER 20. – 21.11 22. Oranienburger Milch-Forum Oranienburg info@mlua.de DEZEMBER 01. – 02.12 Symposium „Aromen und aromatisieren von Lebensmitteln“ 02. – 04.12 Hi Europe & Ni NL-Amsterdam RAI foodingredientsglobal. FEBRUAR ´15 26. – 27.02 Deutscher Molkereikongress 2015 Frankfurt a. Main www.conferencegroup. STELLENANZEIGE Stuttgart gdl-ev.org com/hie/home de/mopro15 Die SCHWÄLBCHEN MOLKEREI AG ist ein traditionsreiches Privatunternehmen der deutschen Milchwirtschaft. Mit klarem Leitbild und konsequentem Handeln haben wir uns in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiter entwickelt. Unsere Kernkompetenz besteht in der Herstellung und Vermarktung von qualitativ hochwertigen Produkten der weißen Linie. An unserem Standort in Bad Schwalbach suchen wir einen fachlich und menschlich überzeugenden Molkereitechniker/Molkereimeister (m/w) für die Produktionsleitung Positionsbeschreibung: In dieser vielseitigen Position verantworten Sie alle Abteilungen und Prozesse unserer Produktion. Das bedeutet unter anderem: • Effiziente Organisation und Durchführung der gesamten Produktion bezüglich des personellen und maschinellen Einsatzes • Ständige Überwachung der Produktivitätskennzahlen • Analyse und Optimierung der Produktionsprozesse • Führung der Mitarbeiter in der Produktion • Überwachung der Hygienestandards, Wartungs- und Reinigungspläne, etc. Anforderungsprofil: • Mehrjährige Berufserfahrung in einer modernen Molkerei, vorzugsweise in einem Frischebetrieb • Erfahrung in der Mitarbeiterführung • Persönlichkeit mit gutem Kommunikationsvermögen, Durchsetzungsfähigkeit und Engagement Wir bieten Ihnen einen sicheren und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in einem zukunftsorientierten Unternehmen. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, schicken Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und der Gehaltsvorstellung zu. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. SCHWÄLBCHEN MOLKEREI AG, Bahnhofstrasse 38, 65307 Bad Schwalbach E-Mail: zentrale@schwaelbchen-molkerei.de Das Mischzentrum Karl Schnell Das Zusammenführen der verschiedenen Rohmaterialien zu einer homogenen, zur Weiterverarbeitung bereiten Masse, war in der Schmelzkäseherstellung schon immer der wichtigste Punkt. Nicht nur das reine Zusammenmischen von Gewichtsanteilen der Einzelkomponenten ist gefragt, es kommt auch auf den genauen Zeitpunkt der Komponentenzugabe an. Nicht egal ist auch das Werkzeug, das zum Mischen verwendet wird, seine technischen Möglichkeiten, seine Steuerbarkeit. KARL SCHNELL bietet mit seinen Mischern passende Produktionszentren an. Die Chargengröße ist von 200 l und mehr als 7.000 l darstellbar, die Rezeptursteuerung arbeitet exakt. Die mit zwei und je nach Mischervarianten auch getrennt ansteuerbaren Motoren ausgerüsteten KS Mischer lassen sich mit einer Vielzahl von Ausstattungsoptionen versehen. SPS-gesteuert werden rezepturgenau Komponenten abgerufen, Wasserund Pulverbestandteile zudosiert, letztere z. B. über eine Vakuumeinsaugung, Temperaturen überwacht und, wenn notwendig, durch Heizoder Kühleinrichtungen angepasst. Zudem werden die Bewegungen der Mischerwellen auf das Produkt und den jeweiligen Mischschritt eingestellt. Dabei ist chargenübergreifende Reproduzierbarkeit gegeben. Angebunden wird der Mischer bei kontinuierlichen Produktionen über einen im Volumen angepassten Zuführbehälter. Von da aus geht es dann, z. B. für High-Shear- Erzeugnisse, weiter zu einem KS Hochleistungsfeinstzerkleinerer. Andere Produkte werden häufig in einem KS Mischzentrum standardisiert und in einem zweiten, kleineren KS Mischzentrum geschmolzen. Anschließend wird die Masse z. B. mit einem KS Vakuumfüller zu Blöcken abgefüllt oder auch zu Schmelzkäsescheiben verarbeitet. karlschnell.de 11 2014 | moproweb.de 55


molkerei-industrie_11_2014
To see the actual publication please follow the link above