FrieslandCampina: Ab 2015 mit eigenem Frico-Außendienst - ZNU: Kostenloses Nachhaltigkeits-Schnuppertraining - Deutsches Milchkontor: Das Markendach wird gestärkt - Marktkauf Belm: Interner Wettbewerb der Käsetheken

Milch-Marketing_06_2015

06/15 · milch-marketing.de 9 FrieslandCampina Wieder mit eigenem Außendienst Der deutsche Ableger des niederländischen Molkereimultis FrieslandCampina setzt wieder auf eine eigene AußendienstMannschaft. Bekanntlich werden sowohl Regalpflege als auch das komplette Merchandising der Käseprodukte (Dachmarke Frico) seit Februar 2011 vom Außendienst der Bongrain Deutschland mit übernommen. Diese Kooperation läuft nun zum 31.12.2015 aus. Grund für die Beendigung der Zusammenarbeit ist die Anfang des Jahres vollzogene Verlagerung von Vertrieb und Marketing für das gesamte Käsegeschäft von Essen in die Heilbronner Zentrale sowie die von FrieslandCampina verfolgte „one face to the customer“Strategie. Bis zum Jahresende will FrieslandCampina Germany seinen eigenen AußenDas ZNU-Roadshow Nachhaltigkeit zum Anfassen Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung (ZNU), Teil der Universität Witten/Herdecke, bietet ein kostenloses Schnuppertraining für interessierte MolDas DMK DMK will sein Markendach stärken Deutsche Milchkontor (DMK) will seine führende Markenposition im Inund Ausland weiter ausbauen und dafür kräftig in die Absatzmärkte investieren. Neben den werblichen Maßnahmen zählen dazu vor allem die Erweiterung der Sortimente um attraktive Produkte, trendgerechte Geschmacksrichtungen und auch neue Verpackungslösungen. Als ein Erfolgsbeispiel Käsetheken-Wettbewerb Platz eins für den Marktkauf in Belm Käse in Bedienung braucht bekanntlich den vollen Einsatz des Verkaufspersonals. Dass sich dieser Einsatz lohnt, durften jetzt vier Fachverkäuferinnen aus dem Marktkauf in Belm bei Osnabrück erleben. Das Team aus der KäseBedienungsabteilung sicherte sich nämlich bei einem internen Thekenwettbewerb, den die Edeka MindenHannover in ausgesuchten Märkten innerhalb ihres Einzugsgebietes veranstaltete, den begehrten ersten Platz, eine Wochenendfahrt nach Hamburg. Die Initiative zur Optimierung der KäseBedienungsabteilung wurde vor Monaten für die Region Minden ausgeschrieben. Hohe Kundenzufriedenheit, Steigerung von Absatz, Umsatz und Ertrag sowie die Reduzierung von Abschriften, das waren schließlich die Erfolgskriterien, mit denen Melanie Kowolik, Nicole Plattmeyer, Aknes Köhler und Swenja Neumann die Fachjury überzeugten. Der Hauptpreis, ein kulinarisches und touristisches WellnessWochenende in Hamburg, war der Lohn für TopLeistungen im KäseBedienungsverkauf. Nahezu fünf Jahre wurden die Markenkäse- Produkte von FrieslandCampina im deutschen Lebensmitteleinzelhandel durch die Außendienst Mitarbeiter von Bongrain Deutschland betreut. Ab 2016 wird diese Tätigkeiten ein eigener Außendienst übernehmen. kereien und Käsereien an. Kompakt und komprimiert werden den Teilnehmern die wichtigsten Fakten über den ZNUStandard und den sich anschließenden Zertifizierungsprozess erläutert. Praxisnah, weil die gastgebenden Unternehmen bereits zertifiziert sind und somit gezielte und konkrete Fragen der Teilnehmer beantworten können. Drei dreistündige Kurzseminare werden noch in diesem Jahr im Rahmen einer Roadshow vom ZNU angeboten. Dies finden am 25.06.2015 bei der KönigBrauerei in Duisburg, am 22.09.2015 bei der Sweet Tec in Boizenburg und am 24.09.2015 mit Develey in Unterhaching als Gastgeber statt. Anmeldungen nimmt Alicia Seifer, Tel. 02302/ 926545, EMail: znu@ uniwh. de, entgegen. Auch die obligatorische Hafenrundfahrt gehörte zum Besuchsprogramm für (v.l.) Melanie Kowolik, Nicole Plattmeyer, Aknes Köhler und Swenja Neumann Bereits zertifiziert und nach dem ZNU-Standard auditiert: Die irische Vermarktungsorganisation Ornua (vormals Irish Dairy Board/ IDB) führt das DMK seine tropfenförmige Portionsverpackung für die MilramKaffeesahne und Kondensmilch an. Insgesamt werden in den kommenden Monaten Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe getätigt, kündigte jetzt DMKGeschäftsführer Michael Feller an. Die Mittel werden für den Ausbau der Marken Milram, Osterland sowie für die Exportmarke Oldenburger verwendet. Nach Angaben von Nielsen erzielte die Marke Milram im Segment Kräuterund Gewürzquark einen Absatzmarktanteil von mehr als 30 Prozent. Der Absatz stieg um 2,5 Prozent, der Umsatz um 5,3 Prozent. Bei Hartund Schnittkäse konnte die Marke den Umsatz im SBBereich laut Nielsen sogar um rund 20 Prozent steigern. Das Label Milram ist aber nicht nur im Lebensmitteleinzelhandel aktiv, sondern zum Teil auch marktführend im Bereich Foodservice. dienst verstärken, der dann die gelbe und weiße Linie eigenständig betreuen wird.


Milch-Marketing_06_2015
To see the actual publication please follow the link above