DSD: Weniger Abfall durch Grünen Punkt - GfK: Neue Methode für mehr Markenerfolg - SIG Combibloc: Neues Kleinformat mit großer Flexibilität

Milch-Marketing_11_2012

KompaKt GfK Neue Methode für DSD mehr Markenerfolg Weniger Abfall durch Grünen Punkt Die Nürnberger Gesellschaft für Konsum- forschung (GfK) hat einen neuen quantita- Verpackungsverbrauch und Wirtschafts- tiven Ansatz für die Marken- und Kunden- wachstum haben sich in Deutschland forschung entwickelt. Dieser basiert darauf, entkoppelt. Während bis zur Einführung dass zwischenmenschliche Beziehungen des Grünen Punkts mit dem Bruttoin- sowohl als Metaphern wie auch als Muster landsprodukt auch die Menge an ver- dienen, um die Beziehung von Verbrauchern brauchtem Verpackungsmaterial anstieg, mit Marken darzustellen. ist sie seitdem zurückgegangen. „Die Pro- Die neue Methode wurde in Zusammen- duktverantwortung, also die Pflicht für arbeit mit dem GfK Verein und Professor die Hersteller, für das Recycling ihrer Ver- Wurden vor zehn Jahren noch lediglich 37 Susan Fournier von der Boston University packungen aufzukommen, hat zu einer Prozent des gebrauchten Verpackungsma- entwickelt. Fournier ist eine der führenden spürbaren Abfallvermeidung geführt“, er- terials der privaten Endverbraucher wie- Expertinnen im Markenerfahrungsmanage- klärt Stefan Schreiter, Geschäftsführender derverwertet, liegt diese Quote laut DSD ment. Der Ansatz basiert auf einer umfas- Gesellschafter und CEO der DSD – Duales mittlerweile bei mehr als 87 Prozent senden globalen Forschungsinitiative, die System Holding GmbH & Co. KG. elf Kategorien und mehr als 250 Marken Zwar steigt laut DSD der Verpackungs- packungen des privaten Endverbrauchers umfasst. verbrauch seit einigen Jahren wieder leicht wurden 1991 nur zu 37 Prozent verwertet John Wittenbraker, Global Director of an. „Wir sehen trotzdem nach wie vor – heute sind es über 87 Prozent. Materi- Innovation, Brand & Customer Experience eine starke Lenkungswirkung des dualen al, das für Verpackungen eingesetzt wird, bei der GfK, erläutert: „Beziehungen sind Systems“, betont Schreiter. „Dazu kommt, kann so dauerhaft im Wirtschaftskreislauf von Natur aus emotional und sozial gefärbt, dass wir beim Recycling heute viel weiter geführt werden, statt als Abfall in der Müll- und dies sind auch zwei der wichtigsten sind als beim Start vor gut 20 Jahren.“ Ver- verbrennungsanlage zu landen. Antriebe für das Verbraucherverhalten. Beziehungsmetaphern sind für Kunden so- wie Markenmanager eingängig und einfach SIG Combibloc verständlich. Wenn Verbraucher eine Mar- Neues Kleinformat ke als „geliebten Held“ oder „bewunderten Partner“ betrachten, versteht jeder die Nu- mit großer Flexibilität ancen. Beispielsweise die Erwartungen des Verbrauchers sowie die Treiber von Erfolg Das Verpackungsunternehmen SIG Com- chen und hochflexibel auf die Marktan- und Misserfolg. Diese Methode bringt uns bibloc präsentiert mit der CombiblocX- forderungen reagieren. Außerdem seien über den traditionellen Markenfunnel-An- Slim eine besonders schlanke Kleinfor- die kleinen Verpackungen, an die ein satz hinaus. Da wir die Markenbeziehungen matpackung mit einem Bodenformat von Trinkhalm mit großem Durchmesser (7 der Verbraucher über ihren gesamten nur 47 mm x 32,5 mm. Die neue Verpa- mm) appliziert werden kann, sehr con- Erfahrungshorizont hinweg betrachten, ckung, die auch für Milchgetränke geeig- venient, weil sie auch für Kinderhände liefert unsere Methode auch Strategien für net ist, gibt es in den sieben Volumina geeignet sind und auf einen Zug geleert den langfristigen Markenerfolg.“ 80 ml, 90 ml, 100 ml, 110 ml, 125 ml, 150 werden können. Darüber hinaus können GfK hat Forschungsansätze entwickelt, ml und 180 ml, die sämtlich auf ein und aufgrund des großen Trinkhalmdurch- die es ermöglichen, die Markenwerte zu derselben Füllmaschine abgefüllt werden messers auch Flüssigkeiten mit höherer identifizieren – beispielsweise Imagemerk- können. „Im wahrsten Sinne des Wortes Viskosität abgefüllt werden. male, Produkteigenschaften und Bezie- eine kleine Sensation“, erklärt SIG hungsdimensionen – die eine Stärkung Combibloc dazu, denn Kartonver- von Beziehungen fördern oder deren packungen mit Volumina von 80 Schwächung entgegenwirken können. ml bis 90 ml seien weltweit ein- Auf diese Weise ist die GfK nach eigenen zigartig. Angaben in der Lage, ihren Kunden klare Mit diesem Format trägt SIG Hinweise darauf zu geben, wie das Marken- Combibloc der insbesondere in management und die Kundenerlebnisse Asien und dem mittleren Osten verbessert werden können. Die bisherigen steigenden Nachfrage nach klei- SIG Combibloc trägt mit der Verpackungs- Untersuchungen in diesem Bereich hätten nen Kartonverpackungen Rech- lösung CombiblocXSlim der steigenden eine eindeutige Beziehung zwischen den nung. Die Vorteile laut SIG Combibloc: Mit Nachfrage nach Lebensmitteln in Klein- Markenbeziehungen und dem finanziellen Produkten in solchen Packungsgrößen packungen Rechnung. Erster Kunde in Markenerfolg aufgezeigt. können Lebensmittelhersteller der Kauf- der Milchwirtschaft ist FrieslandCampina kraft in den jeweiligen Ländern entspre- Thailand. 8 11/12 � milch-marketing.de


Milch-Marketing_11_2012
To see the actual publication please follow the link above