Page 39

Milch-Marketing_08_2014

Im Interview zum VDMVerbandsjubiläum: Dr. Jeremy Hill (2. v. l.) mit Eckhard Heuser (l.), Hauptgeschäftsführer MilchindustrieVerband, sowie vom VDM Dr. Ines Coldewey und 08/14 · milch-marketing.de 39 Im Rahmen eines SportExpertenTalks wurden jetzt in Hamburg die Ergebnisse der neuen KäsebrotStudie der Käserei Loose vorgestellt: Im Bild (v. l.): Eventmoderatorin Alexa Iwan, Günter Brandmeier, Geschäftsführer der Käserei Loose, Prof. Dr. Dr. Patrick Diel, Abt. molekulare und zelluläre Sportmedizin, Dr. Stephan Geisler, Sportwissenschaftler IST Hochschule für Management in Düsseldorf und Ökotrophologin Dr. Brigitte Bäuerlein. KONTAKTE Hamburg. „Quäsebrot-Doping“ funktioniert und Ausdauersportler sollten durchaus öfter zum Käsebrot – insbesondere mit Sauermilchkäse belegt – greifen. Weil der Verzehr von fettarmen und eiweißreichem Sauermilchkäse in Kombination mit Brot nach einem Ausdauertraining die Regeneration der Muskeln fördert. Das ist ein Ergebnis einer Studie, die im Auftrag der Käserei Loose – Hersteller des Sauermilchkäses „Quäse“– von Experten der Deutschen Sporthochschule Köln durchgeführt und deren Ergebnisse jetzt im Rahmen eines Sport-Experten-Talks der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Ein positives Fazit für alle Breitensportler: Die Ergebnisse bestätigen bisherige Daten aus der Literatur, zeigen jedoch darüber hinaus, dass die Zufuhr von Kohlenhydraten und Eiweiß mit der normalen Nahrung erfolgen kann und keine spezifischen Supplemente oder Nahrungsergänzungsmittel nötig sind. Ochsenhausen. Nachwuchsförderung wird bei Zott in Mertingen großgeschrieben. Einen wichtigen Stellenwert im Rahmen der Ausbildung hat dabei das Programm „Zott Azubi Aktiv“, bei dem regelmäßig u. a. „Zott Azubi Aktiv-Exkursionen“ zu anderen Betrieben sowie zu mit Zott verbundenen Firmen und Institutionen stattfinden. Im Rahmen einer solchen Exkursion schaut dabei immer eine große Gruppe einen Tag lang hinter die Kulissen eines Unternehmens, wie erst kürzlich die Auszubildenden der Fachrichtungen Milchtechnologen und milchwirtschaftliche Laboranten. Sie besuchten den Verpackungsfolienhersteller Südpack in Ochsenhausen und lernten jede Menge Wissenswertes rund um die Verpackungen, mit denen sie im Grunde genommen tagtäglich in Berührung kommen. Udo Folgart. Berlin. Der Verband der Deutschen Milchwirtschaft e.V. hat jetzt sein 140-jähriges Verbandsjubiläum gefeiert. Aus diesem Anlass besuchte der Präsident des Internationalen Milchwirtschaftsverbandes, Dr. Jeremy Hill, den VDM als deutsches Nationalkomitee und würdigte die Leistungen, die in den mehr als 100 Jahren der Zusammenarbeit erbracht wurden. Dr. Theodor Seegers überbrachte die Glückwünsche des BMEL. Und Udo Folgart, Präsident des VDM, bedankte sich bei den Mitgliedern und Förderern sowie den Vertretern der Bundesländer, bei allen Vorstandskollegen und dem gesamten VDM-Team für deren Unterstützung. Suhl. Als langjähriger Partner des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) zeigten der Bundesverband deutscher Milchviehhalter (BDM) e.V. und die faire Milch bei den IPC Shooting World Championships in Suhl wieder Flagge. Wie immer versorgte der BDM Athleten und Betreuer mit schmackhaften Milchshakes. Laut BDM-Geschäftsführer Thorsten Sehm handelt es sich bei diesem Engagement um mehr als schlichtes Sponsoring: „Ein faires Miteinander ist für uns Milchbauern genauso wichtig wie für die Sportler.“ Hier stand das Fair Play im Vordergrund: Thorsten Sehm und Nadine Reichel vom BDM versorgten bei den IPC Shooting World Championships Sportler und Betreuer mit leckeren Milchshakes. Foto: DBS-Akademie, Ralf Kuckuck ZottAzubis bei Südpack: Melanie Oelmaier, ProductManagerin und Key AccountManager Simon Danzig verschaffen den Besuchern einen tiefen Einblick in eine Branche, mit deren Produkten die Auszubildenden praktisch jeden Tag zu tun haben. Foto: Südpack Reger Andrang herrschte am InnstolzStand auf der Landesgartenschau, auf dem die Besucher auch ihr MelkKnowhow unter Beweis stellen konnten Deggendorf. Anlässlich der Landesgartenschau Deggendorf 2014 präsentierten das Innstolz Käsewerk Roiner KG den Besuchern die Produkte der Innstolz Käserei und des Tochterunternehmens Bio-Molkerei Lembach. Bei exzellentem Sommerwetter genossen entspannte Besucher kostenlose Kostproben u. a. von Innstolz Auwiesen Landkäse, Rauchkäse, Tilsiter, besser Bio Rahmkäse und besser Bio Fruchtjoghurt. Die heimischen Besucher, aber auch die vielen Besuchergruppen, die individuell oder mit Bussen aus Bayern und darüber hinaus angereist waren, zeigten sich sehr interessiert an den regional erzeugten Milch- und Käseprodukten, berichtet Innstolz. Auf der Aktionsbühne hatte Innstolz auch einen Melkstand aufgebaut und lud zum Wettmelken ein. Die Bestleistung erzielte dabei übrigens ein holländischer Besucher mit 870 ml in 60 Sekunden.


Milch-Marketing_08_2014
To see the actual publication please follow the link above