x
Swiss Milk Green

Nachhaltige Milch nach Schweizer Art

Datum: 22.07.2019Quelle: Schweizer Bauer

„Nachhaltige Schweizer Milch“ präsentiert sich nun mit dem Schweizer Kreuz auf rotem Hintergrund und einer Milchkanne auf einer grünen Basis

 

Die Zentralschweizer Milchproduzenten (ZMP) hat das neue Label der Branchenorganisation Milch (BOM) für „Nachhaltige Schweizer Milch“ vorgestellt. Das Signet namens „swissmilk green“ soll die Herkunft Schweiz und die nachhaltige Produktion und Verarbeitung der Milch signalisieren.

 

Der Branchenstandard „Nachhaltige Schweizer Milch“ wird zum 1. September 2019 eingeführt. Die Bauern müssen zehn Grund- sowie zwei Zusatzanforderungen erfüllen, damit ihre Milch den Standard erfüllt. Die Verarbeiter müssen einen Nachhaltigkeitsnachweis erbringen. Der Nachhaltigkeitszuschlag von 3 Rappen wird ab dem 1. September für Molkereimilch im A-Segment ausbezahlt, die den Standard erfüllt.

 

Die zwingenden Anforderungen bestehen im Bereich Tierwohl, unter anderem Einhaltung Tierwohlprogramm des Bundes, dreiwöchige Kälberhaltung bei der Kuh, Nachweis der Nichtträchtigkeit bei Schlachtvieh, nachhaltiges Sojafutter, kein Palmöl, Erhaltung der Artenvielfalt usw. Dazu kommen Auflagen für den Antibiotikaeinsatz, die Milchleistung, medizinische Behandlung der Tiere und Entlohnung von Familienarbeitskräften. Außerdem muss ein Milchhof einmal pro Jahr Schule auf dem Bauernhof anbieten.

Roland Sossna / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Landliebe verlost Traumküchen Friesland Campina Germany hat eine Promotion für die Marke Landliebe gestartet, bei der bis Ende Januar als Hauptpreis jeden Monat eine Traumk&uu...
Plagiate im russischen Markt Um den durch das Embargo ausgefallenen Nachschub an Käse auszugleichen, kommen russische Unternehmen auf neue Gedanken. So vertreibt die Firma Ch...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.