x

Generationswechsel in Waging

Datum: Beatrice Kress (re.) hat den Stab an ihren Sohn Felix Kress (Mitte) übergeben, der zusammen mit Geschäftsführer Frank Forstmann (li) an der Spitze tätig sein wird. (Copyright: Bergader/Namberger)Quelle: Bergader

Im nahezu 120 Jahre alten Familienunternehmen der Bergader Privatkäserei hat sich wieder mal ein Generationswechsel vollzogen. Beatrice Kress hat zum Beginn des Jahres im Alter von 69 Jahren den Stab an ihren Sohn Felix Kress übergeben. Sie wird als Gesellschafterin und Vorsitzende des Beirats der Geschäftsführung der Privatkäserei weiterhin beratend zur Seite stehen. „Es erfüllt mich mit Freude und Dankbarkeit, unser Familienunternehmen in die Hände der nächsten Generation übergeben zu dürfen“, versichert Beatrice Kress.

Das Unternehmen ist bekanntlich mit seinen Marken im Selbstbedienungsregal und an der Käsetheke teilweise in führenden Positionen anzutreffen. Zu den bekanntesten Käsemarken zählen Bavaria blu, Almzeit, Bergbauern Käse, Bonifaz und 1902. Frank Forstmann, seit 2017 Geschäftsführer bei Bergader und Mitgestalter des vollzogenen Genrationswechsels, kündigt im neuen Team bereits wichtige strategische Eckpunkte an, um sich den aktuellen Marktrahmenbedingungen zu stellen.

Hans Wortelkamp

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletteranmeldung

Bitte geben Sie Ihre Daten an.
Felder mit * sind Pflichtfelder.
Bitte wählen Sie die passenden Newsletter aus:
Datenschutz:

Newsletterabmeldung

Die Abmeldung von unseren Newslettern ist über den Abmeldelink am Ende jedes Mailings möglich.

 

Melden Sie sich zum neuen
Milch-Marketing-Newsletter an: