x

Ausnutria berichtet über das erste Halbjahr

Datum: 2015-08-26 09:00:00Quelle: Agriholland

Der Babyfoodhersteller Ausnutria meldet für das erste Halbjahr 2015 einen Umsatz von umgerechnet 123 Mio. € (- 4 Mio. €) und einen Gewinn von 5 Mio. € (- 3 Mio. €). Der Rückgang wird auf härteren Wettbewerb, und ein nicht ausreichendes Wachstum der Produktion zurückgeführt. Letztere ist durch das Aufstellen zweier Türme im niederländischen Werk Kampen beeinträchtigt worden. Das Unternehmen hat seine Strategie geändert und will künftig mehr Fokus auf die eigene Marke legen statt als Werklohnhersteller aufzutreten. Anhaltenden Erfolg verbucht Ausnutria bei aus Ziegenmilch hergestellten Produkten unter der Marke Kabrita, der Umsatz stieg im 1. Halbjahr um 75% auf 33 Mio. €. China ist mit 60% der wichtigste Markt für Ausnutria, gefolgt von der EU mit 30% Absatzanteil.

 

 

 


 

 

 

 

 


 

 

Moproweb / moproweb

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.