x

Gemeinsam in die Zukunft gehen

Datum: 29.06.2020Quelle: Milag

 

 

 

In den letzten Monaten wurde auf allen Seiten an dem gemeinsamen Ziel gearbeitet, Rheinland-Pfalz und das Saarland im Milchsektor näher zusammen zu bringen. Durch die Bündelung der Kräfte in eine Organisation können Aktionen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland effizienter umgesetzt werden. „Endlich geschafft! Es war ein langer Weg, aber nun können wir gemeinsam in die Zukunft gehen. Für das laufende Jahr haben wir schon viele Pläne, was im Saarland umgesetzt werden soll.”, so Michael Horper, Vorsitzender der Milchwirtschaftlichen Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz-Saar e.V. (Milag). Mitte Juni traf sich erstmals der neu zusammengesetzte Vorstand inklusive der Repräsentanten aus dem Saarland um u.a. den Haushalt zu beschließen. Die Milag möchte 2020 folgendes anbieten:

–              Das Schulmilchprojekt im Saarland wurde bisher von den SaarLandFrauen betreut. Die Milag freut sich, dass dies auch weiterhin möglich ist und wichtiger Bestandteil der Aufklärungsarbeit bleibt.

–              Schulklassen und Kitagruppen besuchen gerne Bauernhöfe, um vor Ort die Produktion von Lebensmitteln zu erleben. Die Milag möchte dies auch im Saarland bei Milchbauern fördern. Eine Schulung von Landwirten (m/w) geht dem voraus – Interessierte können sich bei der Milag melden.

–              Das Projekt „Dialog Milch“ unter dem Motto „Ich bin Milchbauer…Frag mich doch!“ klärt Verbraucher über die moderne Milchviehhaltung auf. Noch in diesem Jahr soll eine Schulung von Junglandwirten (m/w) stattfinden, die in Zukunft auf Veranstaltungen in Fußgängerzonen oder in Kurzvideos ihre Arbeit vorstellen. Interessierte Landwirte (m/w) können sich auch hier gerne bei der Milag melden.

–              Das Hoheitsgebiet der Milchkönigin erweitert sich. Zukünftig kann sie auch von Veranstaltern im Saarland angefragt werden.

–              Bei zwei Vorträgen in Landfrauenvereinen wird über Milch und Milchprodukte im Rahmen einer abwechslungsreichen, gesunden und leckeren Ernährung informiert.

–              In der Vergangenheit wurden saarländische Landwirte (m/w) für hervorragende Milchqualität im Rahmen der Milchwirtschaftlichen Jahrestagung ausgezeichnet. Dies wird auch in Zukunft weiter erfolgen.

In den vergangenen Wochen verschickte die Milag Postkarten an rheinland-pfälzische Milchbauern, um ihre Wertschätzung auszudrücken. Diese Postkarten waren außerdem im Lebensmitteleinzelhandel in Rheinland-Pfalz verfügbar. Beides wird nun für das Saarland nachgeholt. Außerdem arbeitet die Milag an einem Relaunch der Homepage www.milag.net, um auch dort die saarländischen Mitglieder und Aktionen rund um die Milch angemessen zu repräsentieren.

 

Roland Sossna / moproweb

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.