x

Fahrerlose Transportsysteme und Kollaboration

Datum: 20.08.2019Quelle: Trapo

Auf der diesjährigen FachPack dreht sich am Messestand der TRAPO AG alles um fahrerlose Transportsysteme und die sichere Zusammenarbeit von Mensch und Roboter. Ausgestattet mit einem MRK-Roboter erfüllt der TRAPO Transport Shuttle verschiedene Anforderungen der Verpackungsindustrie in einem System: Fördern, Palettieren, Depalettieren und Lagenbildung. Hierbei arbeitet der Roboter als zusätzliche Hand des menschlichen Kollegen. Die Vorteile: maximale Flexibilität der innerbetrieblichen Materialflüsse.

 

Der TRAPO Transport Shuttle (TTS Serie)und TRAPO Warehouse Shuttle (TWS Serie) werden in Kombination eingesetzt und kommunizieren als Bindeglied zwischen Produktion und Hochregallager. Auf der FachPack wird der Transport Shuttle live Pakete palettieren, depalettieren und Lagen bilden. Im Praxiseinsatz des MRK-Roboters können sich Greifer und die Hände von Mitarbeitern gefahrlos berühren und während der Bearbeitung von Werkstücken nebeneinander und miteinander agieren. Am Hochregal angekommen, übernimmt der Warehouse Shuttle die Pakete vom TTS und lagert sie mithilfe des TRAPO Warehouse Lift (TWL) ein oder aus.

Roland Sossna / moproweb

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.