x

Greiner Packaging auf der FachPack 2019

Datum: 11.09.2019Quelle: Greiner Packaging

Wie in den vergangenen Jahren nutzt Greiner Packaging auch 2019 die Möglichkeit, auf der FachPack mit bestehenden und potenziellen Kunden ins Gespräch zu kommen. In den Fokus wird dabei ganz klar das Thema Circular Economy gerückt – Kunststoff soll aus der Natur fern- und so lange wie möglich im Wirtschafskreislauf gehalten werden. Um dieses Ziel zu erreichen, verfolgt Greiner Packaging unterschiedliche Ansätze: Auf der Messe vorgestellt werden einerseits Produkte zum Thema „Design for Recycling“, das heißt Verpackungen, die bereits von Beginn an auf eine optimale Recyclingfähigkeit hin entwickelt wurden. Andererseits werden innovative Food- und Non-Food-Lösungen aus agro- und bio-basierten Kunststoffen sowie aus Recyclingmaterialien gezeigt, die zukünftig eine echte Alternative zu konventionellen Verpackungen darstellen können.

Ebenfalls präsentiert wird die Überarbeitung der bereits seit Jahren beliebten K3Ò-Verpackung – einer Karton-Kunststoff-Kombination, die optimales Recycling der einzelnen Bestandteile erlaubt. Um das Trennen von Karton und Kunststoff für die Konsumenten noch einfacher zu gestalten, wurde der ZipVerschluss im Kartonmantel adaptiert, das Ablösen funktioniert jetzt noch intuitiver. Die Verpackung kann außerdem mit sogenannten „digital watermarks“ versehen werden – nahezu unsichtbaren Markierungen, die jedoch in Abfallsortieranlagen mithilfe von Kameras ausgelesen werden können und damit das Recycling in den Anlagen selbst vereinfachen. Der Kartonmantel einer K3Ò-Verpackung kann auf Kundenwunsch auch aus Graspapier hergestellt werden – auch hierzu präsentiert Greiner Packaging Best-Practice-Beispiele auf der FachPack.
Weniger Lebensmittelverschwendung durch Barrieretechnologien Beim diesjährigen Messeauftritt werden aber auch bewährte Barrieretechnologien in den Mittelpunkt gerückt.  Mit der inert barrier technology (IBT) und der multi barrier technology (MBT) stehen Kunden unterschiedliche Barrieretechnologien zur Verfügung, die Lebensmittel auch ohne Konservierungsstoffe länger haltbar machen.

Anja Hoffrichter / moproweb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Nemelco kürzt Milchpreis um 0,96 Cent Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-...
NEU: Preisbarometer für Süßmolkenkonzentrat –... Auf Wunsch aus unserer Leserschaft ermitteln wir ab sofort auch die Durchschschnittspreise für frisches Süßmolkenkonzentrat ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.